Not your everyday Flashgames

Von links nach rechts laufen und dabei auf Monster hüpfen. Von unten nach oben fliegen und dabei Raumschiffe abschießen. Monster laufen eine Straße entlang und man baut Türme, die sie abschießen. Ein Ball fliegt hin und her und man muss mit einem Stab dafür sorgen, dass er den Bildschirm nicht verlässt.

Das ist langweilig. Flashgames, die keiner mehr sehen möchte. Hier sind als Alternativprogramm sechs Spiele mit Hirnschmalz. Spiele, die nur so vor der Genialität ihrer Erfinder strotzen. Lassen wir am heutigen Sonntag mal Werbung Werbung sein und zocken ein wenig!

Es passieren Dinge: GROW!

Das Gameplay könnte nicht weniger aufregend sein: Man muss verschiedene Buttons in der richtigen Reihenfolge drücken. Was dann allerdings passiert, ist so spannend anzusehen, dass man ewig rumprobieren möchte, bis man die richtige Reihenfolge raus hat. Dieses Spielprinzip gibt es in sechs Varianten. Vom RPG bis zum Würfel: Ausprobieren!

Screenshot von GROW

Zum Spiel

Albtraum: Everday the Same dream

Dieses Spiel ist weniger ein Spiel und mehr eine Botschaft: Du hast im Leben mehr als die Richtungstasten und Space, mach was draus! Das ist Kunst.

Screenshot von Everyday the same dream

Zum Spiel

Leveldesign: This is the only Level

Hier wurde offensichtlich am Leveldesign gespart. Und dennoch bietet das Spiel von Stufe zu Stufe eine neue, clevere Herausforderung. Mal so, mal so.

Screenshot von This is the only level

Zum Spiel

Romanze zum Selberbastlen: I wish I were the Moon

Boy meets Girl meets interaktives Drama. Die anderen drei Spiele im Pixel-Look (rechts) sind übrigens auch fantastisch! Als Kunst verstanden, versteht sich.

Screenshot von I wish I were the moon

Zum Spiel

Macht nachdenklich: ImmorTall

Dieses Spiel erzeugt, sicherlich auch dank der guten Grafik und der stimmigen Musik, Traurigkeit in mir. Vielleicht geht es euch ja auch so.

Screenshot von ImmorTall

Zum Spiel

Nuff said: You have to Burn the Rope

Als krasser Gegensatz dazu erzeugt You have to Burn the Rope innerhalb kürzester Zeit ein ziemlich gutes, behagliches Gefühl beim Spieler. Warum? Ich sag nur: Sound aufdrehen! Ist es nicht schön, wie einfach man uns Menschen glücklich machen kann?

You have to Burn the Rope

Zum Spiel

5 Responses to “Not your everyday Flashgames”


  1. 1 Yannick Lott März 29, 2010 um 9:03 am

    Die Empfehlungen sind gut. Ein paar kenne ich schon, ein paar nicht und bei denen hätte ich mir ein wenig mehr Erklärung gewünscht. 🙂 Ich teste die heute abend dann mal! Danke für die Tipps!

    • 2 FalkEbert März 29, 2010 um 12:53 pm

      Grade bei Nummer vier und sechs hatte ich Angst, zu viel zu verraten, wenn ich mehr dazu schreibe. Die Games sind ja so klein, dass man sie schnell selbst probiert hat. 😉

      Wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

  2. 3 AMUNO April 21, 2010 um 3:07 pm

    Moin,
    schöner Beitrag. Bin über das Suchwort Flashgames hier gelandet. Na ja, vielleicht liest man sich ja mal wieder 🙂

    Gruß
    AMUNO
    Suchtgames.de freue mich immer über Gegenbesuch 😉


  1. 1 Für langweilige Sonntage « talinee@Wordpress Trackback zu März 28, 2010 um 2:29 pm
  2. 2 talinee bloggt » Blog Archive » Für langweilige Sonntage Trackback zu April 3, 2010 um 8:18 pm

Wir freuen uns auf deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Die Autoren

Christian Faller Falk Ebert

Social

Der Gefahrgut Blog bei FacebookDer Gefahrgut Blog bei TwitterDer Gefahrgut Blog bei Google PlusDer Feed des Gefahrgut Blog

 

Publicons

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Blogverzeichnis
Blog Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Firmen Blogs im Verzeichnis